Neue Erklärung: Für Verantwortung und informationelle Selbstbestimmung im Internet

Neue Erklärung: Für Verantwortung und informationelle Selbstbestimmung im Internet Der Schweizer Dialog greift ein aktuelles Thema auf und fordert breitere Aufmerksamkeit zur Rolle des Internets in der Gesellschaft.

» weiterlesen

Teilnehmende

Raymond J. Bär
Raymond J. Bär ist seit 1. Oktober 2009 Präsident des Verwaltungsrates der Julius Bär Gruppe AG und der Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich. Von Mai 2003 bis September 2009 war er Präsident des Verwaltungsrates der Julius Bär Holding AG und der Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich.

Aktuell

Die Firma muss der Gesellschaft nutzen
Aktuelles, Top - 13. März 2014 um 9.02 Uhr , 0 Kommentare Kommentare
Kürzlich erschien in der FAZ unter dem Titel "Die Firma muss der Gesellschaft nutzen" ein Beitrag zum St. Galler Public Value-Ansatz. Die Mitinitianten Timo Meynhardt, Peter Gomez stellten in der Rubrik "Der Betriebswirt" zusammen mit Markus Schweizer vor, warum und wie Unternehmen Public Value schaffen.
» mehr

Weitere News

Resultate zur Studie "Datensicherheit im Internet" - Teil 5/5
Aktuelles, Top - 10. September 2012 um 10.58 Uhr , 0 Kommentare Kommentare
Am 15. Mai 2012 führte die GfK bei rund 1000 Schweizerinnen und Schweizern eine Omnibus-Studie zum Thema „Datensicherheit im Internet“ durch. In loser Folge haben wir Ihnen im Verlauf der vergangenen Wochen in vier Tranchen die Resultate dieser Studie vorgestellt. Der nachfolgend publizierte fünfte Teil schliesst diese Publikationsreihe ab. Er befasst sich mit dem Thema der ergriffenen Massnahmen zum Schutz der persönlichen Daten und der eigenen Identität beim Verkehr im Internet.
» mehr
Resultat zur Studie "Datensicherheit im Internet" - Teil 4/5
Aktuelles, Top - 20. August 2012 um 9.39 Uhr , 0 Kommentare Kommentare
Am 15. Mai 2012 führte die GfK bei rund 1000 Schweizerinnen und Schweizern eine Omnibus-Studie zum Thema „Datensicherheit im Internet“ durch. In loser Folge präsentieren wir Ihnen im Verlauf der kommenden Wochen in fünf Tranchen die Resultate dieser Studie. In den vorangehenden Studien wurde der Frage nachgegangen, welche Daten als persönliche Informationen einzustufen sind, inwiefern Internet-User der Ansicht sind und den Wunsch haben, Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu haben und schliesslich, wo ihrer Meinung nach die Gefahren im Internet lauern. Im vorliegenden vierten Teil steht nun die Privatheit im Internet im Zentrum. Was macht diese aus und inwiefern haben die User sie unter Kontrolle? Der Fokus liegt bei dieser Frage vor allem auf dem Umgang mit sozialen Netzwerken.
» mehr